Klinoptilolith ein Zeolith-Mineral

 

Der Einsatz von Klinoptilolith ist vielseitig und kann nicht als eigenständige Therapie angesehen werden, trotzdem habe ich ihm einen eigenen Bereich gewidmet.

 

Die Informationen über eine allergische Reaktion werden im Darm gespeichert. Aus diesem Grunde wird auch immer wieder bei unterschiedlichen Krankheiten von einer Darmsanierung gesprochen. Ist der Darm gesund, ist der Mensch gesund ist hier nur als ein Schlagwort zu nennen.

 

In Klinoptilolith ist vor allem Silizium enthalten. Was genau es im Körper bewirkt und wie es im Körper transportiert wird, ist wissenschaftlich noch nicht umfänglich erforscht worden. Man unterstellt Silizium u.a. folgende Eigenschaften:

- Aktivierung des Zellaufbaus und des Zellstoffwechseln, Stabilität der Zellmembran
- Entgiftungsfunktion der Leber
- Verbesserung der Knochenbildung
- Verbesserung des Wuchses von Haaren und Nägeln

 

Dies sind nur einige Beispiele, an denen Silizium beteilgt sein dürfte.

 

Klinoptilolith kann jedoch noch ein wenig mehr, wie nur Silizium zur Verfügung zu stellen. Klinoptilolith durchwandert den Verdauungstrakt und wirkt hier wie ein Ballaststoff mit starker resorbierender Wirkung und regt im Endeffekt die Darmperistaltik an.

 

Desweiteren wurde in Studien nachgewisen, dass Klinoptilolith einen Einfluss als Immunmodulator hat und hier vor allem die T-Zell-Population aktiviert. Durch seine Rückresorbtionsfähigkeit schützt es den Organismus u.a. vor Umweltgiften, indem es Chemikalien, Medikamente und Stoffwechselendprodukte an sich bindet und sie somit über den Darm ausgeschieden werden.

 

Ich setze Klinoptilolith sowohl innerlich als auch äußerlich erfolgreich ein. Äußerlich angewendet lindert es Juckreiz unterschiedlicher Ursache innerhalb kürzester Zeit. Selbst wenn das Tier das Klinoptilolith dabei zum Teil ableckt, ist das kein Problem, da Klinoptilolith auch innerlich angewendet werden kann. Sprechen Sie mich an, wenn Sie mehr über Klinoptilolith wissen oder es für Ihr Tier bestellen wollen.

 

Hinweis in eigener Sache: Sollten Sie bei Ihrem Tier Klinoptilolith erfolgreich eingesetzt haben, wäre ich Ihnen über eine Rückmeldung dankbar. Ich sammel gerade sämtliche Informationen darüber, um Sie in einem Buch jederman zur Verfügung zu stellen.