Loading color scheme

Zecken

Hände weg von Knoblauch als Zeckenabwehr, egal ob bei Klein- oder Großtier. Knoblauch, wie alle Zwiebelgewächse, enthält Allylpropyldisulfid und dieses ist giftig für die Tiere. Aber man muss deswegen auf die positive Wirkung von Knoblauch nicht verzichten. Mit einem Präparat von Forever Living, welches Knoblauchöl, dies ist frei von Allylpropyldisulfid, und Thymian enthält, lässt sich eine gute Wirkung erzielen. Zusätzlich dazu gibt es einen Stein, den man ins Trinkwasser gibt.

Bernsteinhalsbänder finde ich hingegen nicht so gut, das die Wirkung hier darauf beruht, dass über Elektrizität die Zecken abgewehrt werden. Vergleichbar mit dem Umstand, wenn man selber einen "elektrischen Schlag" erhält, wenn man gewisse Dinge anfasst. Welche Wirkung dies auf den Hund, der das Halsband ständig trägt hat, kann ich nicht beurteilen.

Desweiteren hätte ich auch noch ein Halsband im Angebot, welches mit Hilfe von EM (Effektive Mikroorganismen) die Zecken davon abhält, das Tier aufzusuchen. Hier sind meine Erfahrungen noch sehr gering, aber bis jetzt trotzdem gut.

Bei meinem eigenen Hund habe ich die Kombination vom Stein im Trinkwasser und dem Produkt von Forever Living bis jetzt mit Erfolg angewendet. Es sind so gut wie keine Zecken mehr zu sehen und ursprünglich hatte ich 10-15 Zecken pro Tag von ihr entfernen können.

Interessiert? Dann Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mich an.

Leave your comments

Comments

  • No comments found